Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    the-visitor

    - mehr Freunde



http://myblog.de/zerbx

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wacken 2007

01.08.07
Anreise:
Um 6 Uhr aufstehen nach mächtigen 1,5h schlaf... auf nach Wacken.
Es war (viel zu) sonnig und die Ausschilderung in Wacken sehr mies, dennoch sind wir dann endlich gegen kurz vor 15 Uhr (am Arsch der Heide auf Platz U) angekommen.
Parken am Zelt war ja leider nicht erlaubt also erstmal Schleppen... mit guten 50kg Marschgepäck und beiden Händen voll beladen auf zum Campground F (sicher nen paar Km).
Ziemlich kaputt haben wir dann den Rest des Tages mit aufbauen, ein wenig Bier und Musik rum bekommen. Vorm verdienten schlaf noch schnell unser Bändchen geholt und dann aber ab ins Zelt.

02.08.07
Erstmal schön ausgeschlafen auch wenn die Temperatur im Zelt der eines Gewächshauses in nichts nach stand. Erstmal Frühstück geholt (ein 12€ Frühstück...schönen Dank aber ich brauch meinen Kaffee).
Dann erstmal ins Schwimmbad (endlich ein wenig Wasser...) - muss sagen war sehr erfrischend in boxershorts in ca 5°C (gefühlt) kaltes Wasser zu springen!
Anschließend leider Neaera verpasst (hätte ja auch mal wo stehen können dass die Hellfeststage = Partystage ist...) wie auch immer...
Erstmal den Metal-Markt besucht (2,70 Eintritt - WHAT THE FUCK?!) aber ziemlich enttäuschend die Auswahl... Wieder alles auf Kommerz abgestimmt und nichts wirklich *rares*... Nichtmal ein Shirt von Swallow the Sun, wo sie doch immerhin sogar aufm Festival sind...
Dann endlich ein wenig Musik: Sodom + Guests
Hatte nen schönes (festes) Plätzchen in mitten einer riesigen Matschgrube (neben mir sind sie alle versunken oder stecken geblieben) sprich im umkreis von 10metern genügend platz und ich konnte gut was sehen *g*
(an dieser Stelle einen Gruß an die anderen aus der Schlammgrube - und danke für das Bier ! Saugut
Alles in allem waren die Jungs echt gut hat mir Spass gemacht und nachher waren auch schön viele Guitaren dabei :D
Anschließend hab ich mir noch etwas angetrunken Saxon gegeben, eigentlich zwar nicht so mein ding, haben aber Spass gemacht udn war nen guter Auftritt.
Dannach immnoch bissel fertig vom vortag ab ins Zelt und gute Nacht !

03.08.07
Schön ausgeschlafen (im Gewächshaus...) und erstmal gefrühstückt (wieder 12€ leichter...) natürlich dafür gute 30min angestanden (hab ich schon erwähnt das es viel viel zu voll war?).
Wollte eigentlich SuidAkrA sehen aber leider hat sich ihr auftritt mit meinem Morgen-Kaffee überschnitten... schade...
Frisch gestärkt zu Possessed die auch wirklich einen richtig guten auftritt hingelegt haben. dann erstmal wieder Pause und anschließend erstmal den Grill angeworfen.
Dann zu J.B.O. ... oh man hatte ja viel spass erwartet aber war sehr enttäuscht (nicht zu letzt davon, dass es viel zu voll war... wollte wohl echt jeder sehen) bis auf "Bolle" und "Ein guter Tag zum Sterben" fand ichs recht mies...
Als nächstes direkt zu Lacuna Coil sehr schöner Auftritt + sehr schöne Stimme muss ich sagen, hab die gelegenheit dnan auch gleich mal zum Crowdsurfen genutzt (hab schlielich vorher ungefähr 60 Leute schon getragen bzw beim surfen geholfen... also verdient) und muss sagen... wtf versteh garnicht warum da ständig Leute runterfallen - wenn man sich nur ganz versteift gehts perfekt... gut wiege nun auch keine 90+ KG nach sanfter Landung dann erstmal was getrunken und in ruhe LC aus der ferne gelauscht und schonmal nen Platz für Blind Guardian besorgt.
Wie schon erwähnt waren dann Blind Guardian dran - eine Mords-Show mit Gänsehaut Garantie (besonders "Nightfall", "Bards Song", "Valhalla", "Lord of the Rings" und "Mirror Mirror" dabei wieder ettlichen Leuten beim surfen geholfen.
Dann bissel ausgeruht und aus der Ferne Dimmu Borgir gelauscht... dann noch ein wenig von Iced Earth, die mir aber wenig zu sagten (aber irgendwie musste man die Zeit zu den Reitern ja rum kriegen).
Anschließend einen guten Platz gesichert für die Die Apokalyptischen Reiter und dann lasst die Reiter-Mania beginnen ...dachte ich... doch leider bekannen irgendwelche Idioten sofort zu Poggen und ich wurde zwar sehr schnell nach Vorne gedrückt war dann dann aber auch leider mittem im Moshpit (Wie kann man nur so Ignorant sein und bei solch geiler Musik Poggen... was ist nur schief gegangen bei euch... Ignoranten!)... naja blieb nur die Wahl den Moshpit überstehen und dafür nen guten Sound zu haben oder sich Raus tragen zu lassen und dafür aus der Ferne zu zuschauen... hab mich für 1. entschieden und bin, zwar am Ende meiner Kräfte, aber dennoch fast unverletzt und wenn auch ein wenig wütend doch zufrieden mit dem Auftritt zum Zelt und endlich schlafen.

04.08.07
Letzter Tag... langsam reichts auch... wie immer viel zu heiß und Frühstück viel zu teuer...
Dann erstmal das Auto zum Zelt gefahren... an dieser Stelle ein Gruß an die Metal-HeadZ die mir geholfen haben den verdammten Klappstuhl aus meinem Radkasten zu ziehen den ich unterwegs mitgenommen habe :D... endlich angekommen schonmal Zelt zusammen gepackt und so...
Aus der Ferne dann Moonspell und Stratovarius (Klang sehr nice!) gelauscht und anschließend dann den absolut exotischen und kranken Auftritt von Dir en grey gegeben... muss man mal gesehen haben... sehr kaputt aber doch gut
Dann schnell ins W.E.T. Stage Zelt zu Vision Bleak... ein verflucht geiler Auftritt fand sie ja vor dem Festival schon geil aber da haben sie mich umgehaun... und "Kutulu!" war einfach der Wahnsinn... richtig zum mit machen.
Direkt im Anschluss daran mein Persönlicher Favorit des Festivals: Swallow the Sun!
Natürlich ein sehr schöner auftritt, wie erwartet trotz der hässlichen umgebung kam da sofort die doomige Atmosphäre bei rüber... einfach Musik mit Seele... man brauchte nur die Augen schließen und schon war man ganz Alleine und es war richtig schön... aber natürlich viel zu kurz...
An dieser Stelle ein kleiner Ausschweifer...
Was zum Teufel ist Kaputt bei den Leuten solchen Bands wie Vision Bleak und Swallow the Sun eine lächerliche halbe Stunde (toll 4 Songs!) in dem schäbigen W.E.T. Stage Zelt zu geben... ich mein da muss mindestens die Partystage her und ich halte sogar die Black-Stage für mehr als angemessen... aber dafür wahrscheinlich nicht *bekannt* oder *kommerz* genug... was ist nur ausm WoA geworden... auch die Uhrzeit mit knallender Sonne fand ich mehr als unpassend...
Nach kleiner Pause dann wieder ins Zelt zu Moonsorrow, welche sich leider um 45min verspäteten (warum auch immer...) dafür haben sie dann ne saugute Show hingelegt die definitiv mehr als Blackstage tauglich war (und auch wieder nur viel zu wenig Zeit)! Nachdem meine beiden lieblings Songs gespielt wurden konnte ich auch ruhigen gewissens gehen und mir noch den Rest der Pandabären anschaun (hätte gerne mehr von gesehen aber war halt die verspätung).
Die letzte halbe Stunde Immortal war dann auch nochmal sehr nice (schöne Show inkl. Feuerspucken *g*) muss man gesehen haben, wer weiß wann nochmal die gelegenheit dafür ist.
Dann schnell zu In Flames, hab sogar nen einigermaßen guten Platz ergattert.
Die Show war einfach der Hammer... für mich der Höhepunkt in Sachen Stimmung des ganzen WoA! Der Mann hat Humor (Gruß an den Kerl mit dem weißen Shirt xD) und dann alle Handys und Feuerzeuge in die Höhe allá "Wind of Change" :D Einfach Saugeil und Stimmungsmäßig brannte das Gelände eh spätestens bei "Only for the Weak" und natürlich "Cloud Connected"! Zum Schluss nochn schönes Feuerwerk - alles in allem der beste Auftritt (Sei nochmal wiederholt)!
Dann zu Haggard welche meine Erwartungen doch übertroffen haben, gerade die Mischung von Sopran Gesang und tiefem Gegrunze hatte Gänsehaut-Stimmung!
Dannach wollten wir ja eigentlich los wenn da nicht noch Subway to Sally wären... naja hab mal rein gehört, wie sie Live so sind, konnten mich aber nicht überzeugen. Wenn man Textsicher ist mag es gut sein aber sonst eher einfache Musik mit einfachen Texten (womit ich Sts nicht schmälern möchte aber es war einfach zu spät und es fehlte mir an Kraft und Lust). Hab den Platz dann in Ruhe verlassen weil ich mir zumal auch das gedränge nicht geben wollte.
Bin also schonmal zum Pavillon (der als einziges noch Stand) und habe selbigen schonmal abgebaut, wärent Subway to Sally doch aus der Ferne noch sehr gut zu hören/verstehen waren.
Als die Nachzüglich dann auch endlich da waren in ruhe die letzten Sachen eingeladen und ab nach Hause (immerhin kein Stau wenn man um 4 los fährt)... alle abgesetzt und dann zuhause angekommen erstmal schön geduscht und dann sofort ins Bett gefallen...

Alles in Allem doch mit gemischten Gefühlen, war ne geile Sache aber gleichzeitig auch sehr enttäuschend wie kommerziell und überfüllt alles war... und überteuert!
Denke ich werde mir das nächstes Jahr nicht geben, zumal es wahrscheinlich noch voller sein wird... gibt ja sonst noch genug Festivals in Deutschland war trotzdem nen sehr interesantes Erlebnis da gibts keine 2 Meinungen bei mir
Es war schön - es ist aber auch schön dass es vorbei ist.

Danke fürs lesen xD --\../---`,..,´---\../--

P.S. dieser "Spiderschwein"Kram war nach den 20x hören echt mehr nervig als alles andere...
7.8.07 00:23


Kreator, Sir Tobins Birthday, Earthshaker Roadshock

Sooo es ist eig. ne menge passiert diesen Monat und es gibt viel zu Berichten (wenigstens von den größeren *Events*)...

Ich fang mal am Anfang an (bietet sich an...)*aushol* Alllsooo...

Erst einmal Kreator in der Markthalle... müsste der 5.4. gewesen sein...
Los gings erstmal mit Legion of the Damned... war ganz in Ordnung .. hat mich aber nicht sooo überzeugt... weiter gings dann mit Celtic Frost, die echt gut waren und richtig für Stimmung gesorgt haben... ihre Satanistischen Ansagen zwischendurch haben zwar mehr genervt als zur Stimmung beigetragen... aber alles in allem sehr spaßig!
Dann letzt endlich der Mainevent des Abends... Kreator !!
Zur Musik selbst ist nicht viel zusagen als Großartig, aber auch die Stimmung war unglaublich... Headbangen und mit Grölen was die Stimme hergibt!!
Soweit ein saugeiler Abend... aber damit noch nicht genug... natürlich hat die deutsche Bahn beschlossen am Karfreitag einfach mal unangekündigt die letzte Bahn nicht fahren zu lassen... vielen dank an dieser Stelle... aber nichts desto trotz lassen wir uns die Stimmung nicht vermiesen und ab gings (nach einem *kleinen Stadtrundgang*) zu McD's wo es nur so von schwarzen Gestallten wimmelte... (wo die wohl her kamen... ) Aufgrund der sehr angenehmen Gesellschaft hatten wir eine menge Spaß und die Zeit bis zum 1. Zug morgens gegen 5 verging *fast* wie im Fluge... dann schnell mit dem Sir Frank in Oldesloe 1h auf den Zug nach SE gewartet und dann waren wir auch schoooonn diiiirekt zuhause... Alles in allem ein wenn auch anstrengender so aber auch sehhhr sehr geiler Abend !

 

Weiter gings dann mit Sir Tobins B-Day am 22.04. (reinfeiern) ebenfalls ein gelungener Abend (wer hätte gedacht dass so viele Leute in einen so kleinen Raum passen.. aber ging wunderbar) ein paar sehr interesannte Leute kennen gelernt und nach ein paar Bierchen kam es zum Höhepunkt des Abends... SINGSTAR yeah !... kurz entschlossen wurde nach einige Fehlversuchen beschlossen statt dem normalen Gesang einfach die Lieder *anzupassen* und *einzumetalln* (das heißt aus Gesang wird gegrunzte so in etwa…:P), mein Favorit war "Durch den Monsun" in einem schön doomigen Duett mit Sir Tobin... zwischendurch gab es noch einen schönen Geburtstagsmet zum anstoßen (aus Champagner-gläsern.. man gönnt sich ja sonst nix) um 0 Uhr... gegen 5 Uhr gings dann (wieder nüchtern, aber warn ja nur 2 Bier und 1metglas) nach Hause... am nächsten Tag taten mir irgendwie meine Stimmbänder weh.. woran das nur lag...aber wars Wert

 

So jetzt bin ich beim aktuellsten Ereignis angelangt... das war quasi hmmm... ja genau Gestern :P Unter dem Banner der "Earthshaker Roadshock tour" traten in der Markthalle in HH auf: All Ends, Machine Men, Tarot, After Forever, die Apokalyptischen Reiter und Finntroll (in der Reihenfolgen)
Zuerst mal ein bisschen was Negatives... 1. Man konnte keine Sachen abgeben (warum zum Teufel nicht... ich mein damit müssen die doch nen heiden Geld verdienen..) und 2. das Duckstein war nicht gekühlt T_T

Wie gesagt, den Start machten All Ends.. die auch wenige Minuten nach Einlass schon los gelegt haben... schade für Sie da es noch sehr sehr leer war und nicht wirklich Stimmung aufkam... des Weiteren muss man sagen dass die beiden Frontfrauen zwar gut anzusehen waren *zwinker* und auch ne schöne Stimme hatten, es aber dennoch weniger professionell wirkte, mich hats jedenfalls nicht umgehaun...
weiter mit Machine Men, von der Stimmung her zu All Ends zwar schon Welten (langsam wurde es auch voller) aber dennoch auch nicht ganz so mein Fall...
dann kam Tarot ... eine Band die mir persönlich sehr gut gefallen hat, wollte mir auch ein Album kaufen, aber leider gabs am Merchandise-Stand kein Album von denen... schade für Sie, naja vllt. werd ich mich dennoch mal nach umschaun. Nunja die Stimmung war auch schon großartig... weitaus besser als bei den anderen beiden Bands davor... und bei mir begann der Schweiß auch langsam zu laufen *g*...
Weiter gings mit After Forever...haben mich zwar nicht gerade umgehauen, waren aber echt gut... sehr Nightwish like, aber dennoch eine sehr gute Frontfrau mit einer Bomben-Stimme!... mir haben sie gut gefallen, aber gesamt kamen sie nicht sooo gut an... naja wie auch immer... das wars mit den Vorbands...

Für mich Persönlich das Main-Event des Abends... REIIITERRRR
Die Halle kochte als die Reiter und Jubel und Gegröle die Bünde betratten und das war erst der Anfang... Für mich hat die Stimmung sogar Kreator übertroffen aber darüber lässt sich streiten (nicht Frank? :P), liegt vllt aber auch daran dass ich hier um einiges Textsicherer als bei Kreator war... Nunja...hab jedenfalls nen Schleudertrauma vom vielen Handbangen glaub ich und mein neues Reiter-shirt war auch nurnoch ein einziger schweissnasser-Lappen... aber kein prob... kurzerhand ausgezogne und weiter gings... (bei ~50° Lufttemp. auch mehr als angemessen). Einfach nur saugeil Mein persönlicher Höhepunkt ganz klar "Friede sei mit dir" aber noch schöner wäre natürlich "Erhelle meine Seele" gewesen... man kann nicht alles haben... aber auf Wacken dann hoffe ich
Auch ne sehr geile Aktion fand ich dass 2 Mädels aus dem Publikum mehr oder weniger freiwillig zum guten Dr.Pest in den Käfig gesperrt wurden hehe... und die 2 Kerle die schön auf Luftmatratzen versucht haben Crowd-surfing zu machen...
voller Euphorie aber mit einem geschundenen Körper (besonders Nacken...) ging dann auch der Auftritt zu Ende.

Den Abschluss machten Finntroll, bei denen ich zwar nicht so textsicher (gut für die Stimme) aber dafür um so mehr am Headbangen war (was die Kräfte noch hergaben...) das Highlight hierbei war ganz klar Trollhammaren wo ich mir einen kleinen Besuch im Moshpit nicht nehmen lassen konnte... Einfach nur Saugeil... Poggen wie es im Buche steht (und nichtmal verletzt) überall nur Schweiß und Haare... Geschunden und aus der Puste ging dann auch dieses Großartige Konzert zu Ende... Auf die Zugabe mussten wir leider mehr oder weniger verzichten, aber das war nur halb so wild, weil das bisher schon einfach geil genug war und meine Halswirbel eh nicht mehr Belastung standhalten konnte... darüber hinaus konnten wir so dieses mal den letzten Zug erwischen und waren so gegen 1 Uhr in Oldesloe... dann mit dem Auto von da(hatte da geparkt) die Andrea abgesetzt und den Heimweg angetreten... dann endlich gegen 2 Uhr nachm duschen (bitter nötig... o_O) ins Bett und die mehr als verdiente Nachtruhe genossen...

Tjo und nu is der Mo. auch fast wieder vorbei... aber nichts desto trotz blicke ich auf ein Hervorragendes Konzert zurück was bestimmt nicht das letzte war... mein Nacken schmerzt noch ein wenig aber nicht so schlimm wie befürchtet... Hoffe der Sir Frank ist auch gut nach Hause gekommen und damit sei dieser Eintrag am Ende... :P

 

amen...

30.4.07 18:55


Swallow the Sun + Moonsorrow (+ Debauchery)

sooo nach längerer (schande über mich !) Blogabstinenz muss ich mich mal wieder zu Wort melden (an dieser Stelle ein Gruß an Frank :D)

 

Alllsooo gestern (30.03.) gings mit dem Frank nach Lübeck ins TreibsAND (www.treibsand.net) da dann auf ein paar andere nette Leute getroffen... gemeinsam gefroren (war ja zu *hart* um meinem Mantel mit zu nehmen -.-)und dann endlich einlass

Zuerst einmal muss ich sagen - da ich ja das 1. mal dort war, SAUGUT schön gemütlich der raum,gute Sitzplätze (von ca 15möglichen) bekommen und die show aus ca 10 meter entfernung genossen (würde schätzen der raum fasst ca 100-150 leute).

Am Anfang gabs erstmal etwas *stumpfen* deathmetal mit äusserst ...einachen und bösen texten... :P Debauchery hat also richtig laune gemacht - und erstmal für lockere Stimmung gesorgt bevor es dann anspruchsvoll wurde.

Anschließend kamen Swallow the Sun, muss zu meiner Schande sagen dass diese Band für mich, bis auf eine Kostprobe wärent der Autofahrt, ein unbeschriebenes Blatt war. Trotz alle dem haben sie meine erwartungen meeeehr als übertroffen - hevorragender Doommetal der eine richtig Depressive Atmosphäre ausstrahlte. Nach diesem grandiosen Auftritt war ich so begeistert, dass ich mir direkt erstmal das Album (Hope) kaufen musste, was ich nun auch schon die ganze Zeit höre. Einfach nur SAUUUGUT.

Den perfekten Abschluss bildete dann eine Band die ich ohnehin sehr schätze und die auch der Grund für meinen eigentlich Besuch war: MOONSORROW.
Und auch hier muss ich sagen... erwartungen erneut weit übertroffen... Hätte nicht gedacht dass die Live sooo gut sind besonders "Pimeä" (Frank recht geb) hat gut für Gänsehaut gesorgt. Nach diesem einfach mächtigem epischen Abschluss dann zu guter letzt den Abend noch durch den Kauf eines albums auf dem sich auf besagter Track befindet, eines sehr schönen Tshirts und einer richtig leckeren Pizza vom Zob (!) abgerundet und etwas müde aber doch gut gelaunt nach Hause (an dieser Stelle nochmal ein besonderen Dank dem Mr.Frank für den Taxiservice und überhaupt den Hinweis zu dem Konzert)

Hoffe nur dass dieses Piep-Geräusch in meinem linken Ohr bald weg geht (so laut wars eignetlich garnicht) und freue mich auf Kreator in der Markthalle am Do.

in diesem Sinne ... sehr sehr geiler Abend

31.3.07 15:22


WE

sooo... da ist doch glatt mal wieder ein Eintrag fällig...

hab gerade ein Super WE hinter mir

der Fr. hat gut begonnen zuerst Schnee. Ich liebe Schnee und den Winter... Dann Zeugnisse, wie erwartet hervorragend, mit nem schnitt von 1,6 (*stolzist*) jetzt so weiter...

dannach gings direkt nach Pinneberg zum Jens LAN machen...

Julius alleine auf den Straßen von Hamburg bei Schnee und Eis, bin selbst ein wenig Stolz auf mich dass ich das unbeschadet überstanden hab!

... dann endlich angekommen und schon ein guter Start mit einem 20er nugget von McD. und dann los mit WOW... zwischendurch wurde über das morgige Essen abgestimmt... man kam zu dem Entschluß, dass Schnitzel mit Kroketten und reichlich Soßé Hollondais eine Saumäßig gute Idee war und so war es beschloßen ! um 4.00 morgens dann endlich lvl up gehabt und erstmal schlafen (schonmal ne 1,40 m Luftmatratze mit dem Mund aufgepustet *schnauf*, immerhin schläft man dannach gut *g*)

der nächste Tag begann dann (5h später) ausgesprochen Schnitzellig ! ( Ein rießen Kompliment an Q's Frau ! Super Servic, einfach nur 1A !) mit viel Koffein und gutem Essen (5 Schnitzel und ein rießen Berg Kroketten bisher) ging es also lvl 70 entgegen. Auf den letzten Metern vorm letzten Lvl up (gegen 3 Uhr) wurde dann einstimmig beschloßen dass nur eine direkte Fleischinfusion noch die Kraft geben würde weiter durch zuhalten (das Ziel war schließlich zum greifen Nah!) also sind Aki und Q zu McD. gefahren und haben nochma für jeden nen 20er nuggets geholt...

Frisch gestärkt hab ichs dann gegen kurz vor 5 endlich geschaft... dannach pennen, wie ein Stein!

am So. wurde nicht mehr viel gezockt (lieber verdient Ausgeschlafen) dann Nachhause (Rückweg war leichter als erwartet) und jetzt gut gelaunt hier

 

Die Bilanz des gestrigen Tages also 5 Schnitzel, 20 Nuggets, ne menge Kroketten und die gute Soße Hollondais und dazu LVL 70 in WOW

 

in diesem Sinne, noch ein schönes WE und so... 

28.1.07 19:03


Auf der Suche nach dem Sinn...

Hmm ziemlich merkwürdige Stimmung... mir kommt alles wieder so Sinnlos vor... Ablenkung von der deprimierenden Realität ist zwar in Sicht (tbc) aber ob dass wirklich ein Grund zur freude ist ...

sollte langsam mal mit Englisch anfangen... morgen Arbeit...

Aber erstmal noch die Folge Scrubs zuende schaun, aber ich liebe diese Serie :D

An dieser Stelle möchte ich einmal die Lyric eines meiner liebsten Onkelz songs zitieren (da sie meine momentane Stimmung sehr gut beschreibt)

Eine nächtliche Parade
ungebet'ner Bildert
eine Nacht, die niemals endet
ich gleite davon
eine einsame Leere
jenseits von Schmerz
von Kummer und Worten
umklammert mein Herz

Und ich gehe durch die Tür
durch die Tür, die ins Alleinsein führt...

Ref.:
Ich sinke ins Licht
in endlose Leere
nur dunkles Geheimnis
erdrückende Schwere
ich träume wahnsinnige Träume
von Gnade und Verzeih'en
erhabene Momente
für die Ewigkeit

Ich sehe Fetzen meines Lebens
Fragmente meines Seins
wie Messer, die mein Herz durchbohren
stummes Schrei'n
hier gibt es keine Namen
ich weiß nicht wer ich bin
alles von Bedeutung
verliert seinen Sinn

ich falle immer tiefer
immer tiefer in den Traum

14.1.07 22:51


Es ist vollbracht !

Böse dinge geschehen...

Wer hätte es gedacht, ich habe doch tatsächlich einen Blog erstellt...

nun muss ich nurnoch dazu kommen ihn auch zu benutzten... aber mal sehn vielleicht wirds ja mal was

12.1.07 15:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung